Unsere Haarpflegeempfehlung sollte man am besten so verstehen, dass  wir ihnen eine Hilfestellung  geben möchten und nicht das Gefühl, etwas kaufen zu müssen.
Unsere Beratung für Sie, liegt uns sehr am Herzen.
Ein Beispiel: Sie pflegen Ihre Haut mit Tages- und Nacht-,  oder auch Feuchtigkeitscremen. Im Sommer soll diese auch geschützt werden. Für jeden ist das selbstverständlich.Dabei sollte diese Pflege auch an den Haaren und der Kopfhaut angewendet werden. Das heißt, die beste “Eselsbrücke” wäre:

Würden wir unsere Haut und unsere Haare gleich behandeln, wäre unsere Pflege perfekt.

Ein zu starkes Entfetten von Haut und Haaren (tägliches Haare waschen) sollte vermieden werden. Statt dessen genügt auch oft schon ein bloßes Haare waschen mit Balsam, wenn zum Beispiel die Haare nur durch Gerüche vermeintlich verschmutzt sind. Ein ständiges Waschen unserer Gesichtshaut mit Seife belastet diese, genauso trocknet ein ständiges Waschen mit Shampoo unserer Haare aus.

Deshalb unser Pflegetipp:

Die Haare nur ein- bis zweimal wöchentlich mit Shampoo waschen. Anschließend auf das gut frottierte Haar die Pflege auftragen.Wir empfehlen für die Kopfhaut ein Haarwasser zu verwenden, um den Säuremantel der Haut wieder herzustellen.

Nähere Erklärung bekommen Sie bei ihrem nächsten Friseurbesuch in unserem Salon.